BVG-Logo

Regeln kennen. Regeln einhalten. Hinweise melden.

Compliance

Regeln kennen. Die BVG nimmt als Anstalt des öffentlichen Rechts und einer der größten Nahverkehrsbetriebe Europas wichtige Aufgaben der Daseinsvorsorge wahr. Compliance bezeichnet für uns die Einhaltung aller für relevanten Gesetze, Verordnungen, internen Richtlinien, vertraglichen Verpflichtungen und freiwillig eingegangenen Selbstverpflichtungen. Regeln einhalten. Jedoch verstehen wir unter Compliance nicht nur die bloße Einhaltung des geltenden Rechts, sondern orientieren uns darüber hinaus auch an den ethischen Grundsätzen unserer Unternehmenskultur. In diesem Zusammenhang verfügt die BVG über ein Compliance-Managementsystem, das dazu beiträgt, Integrität zu fördern sowie Verstöße zu vermeiden und aufzudecken. Ein wesentlicher Bestandteil des Compliance-Managements bei der BVG ist die Korruptionsprävention und -bekämpfung. Die Ansprechperson für Korruptionsprävention und -bekämpfung ist bei der BVG an die Funktion des Compliance-Officers gebunden. Hinweise melden. Hinweise auf mögliche Compliance-Verstöße oder Korruption leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, die an uns gesetzten Anforderungen zu erfüllen und Schäden für unsere Kunden und Geschäftspartner sowie die BVG zu vermeiden. Der Verdacht auf einen Compliance-Verstoß oder Korruption kann – auf Wunsch des Hinweisgebers / der Hinweisgeberin anonym – und unter Wahrung von Vertraulichkeit und Verschwiegenheit auf folgenden Wegen im Rahmen unseres Hinweisgebersystems gemeldet werden: Compliance-Officer oder Ansprechperson für Korruptionsprävention und -bekämpfung Hinweise auf mögliche Compliance-Verstöße oder Korruption können an den Compliance-Officer bzw. die Ansprechperson für Korruptionsprävention und -bekämpfung der BVG, Herr Dr. Thorsten Schaube, gerichtet werden. Dr. Thorsten Schaube Thorsten.Schaube@bvg.de​ Telefon: 030 256 29961 Compliance-Postfach Außerdem könnten Hinweise an das Postfach compliance@bvg.de gemeldet werden. Ombudsperson Die BVG hat darüber hinaus den unabhängigen Rechtsanwalt Dr. Edgar Joussen als Ombudsperson bestellt. Die Ombudsperson nimmt Hinweise auf einen Compliance-Verstoß oder Korruption vertrauensvoll entgegen und übermittelt sie auf Wunsch des / der Hinweisgeber*in anonymisiert an den Compliance-Officer oder die BVG-interne Ansprechperson für Korruptionsprävention. Dr. Edgar Joussen ombudsmann@ra-js.de​ Telefon: 030 315 18 70 (Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr), mit Anrufbeantworter rund um die Uhr erreichbar. Nicht zu den Aufgaben der Ombudsperson gehört die Entgegennahme von Hinweisen und Beschwerden von Kunden der BVG zur Leistungserbringung in U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Für diese Art von Mitteilungen steht Ihnen das BVG Kontaktformular zur Verfügung.