BVG-Logo

21.01.2021

Hundert Seiten Liebe

Pressemitteilung, 21.03.2019. Was verbindet das Bayerische Viertel mit dem Südstern? Oder Niederschöneweide mit Falkenberg? Und warum hat Bestsellerautor und Kabarettist Horst Evers beim Einwohnermeldeamt unter Religionszugehörigkeit mal „BVG“ angegeben.

Die Antworten auf die ersten beiden Fragen sind für Berlin-Kenner einfach. Natürlich die Linien der BVG. Die Antwort auf Frage drei ist etwas kniffliger und erwartungsgemäß höchst unterhaltsam. Alles findet sich jetzt in der ersten Ausgabe des neuen Magazins „Berlin lieben“, das die BVG anlässlich ihres 90. Geburtstags herausgibt.

Auf 100 aufwendig gestalteten Seiten finden sich unter anderem die schönsten Geschichten aus der der Rubrik „Eine Linie, zwei Welten“ des BVG-Kundenmagazins PLUS. Garniert werden die Touren mit Bus und Bahn durch Insidertipps für Flaneure, Kiezentdecker und Genießer. Interviews, unter anderem mit Horst Evers und Zoo-Direktor Andreas Knieriem und den Menschen, die ihre Linie wirklich am besten kennen – den Fahrerinnen und Fahrern der BVG, zeigen Berlin, wie es nur wenige kennen. Und natürlich gibt es in Ausgabe eins den ersten Teil der bewegten BVG-Historie – und vieles, vieles mehr.

Redaktionell umgesetzt und gestaltet wurde das Magazin vom Verlag GCM Go City Media GmbH (Tip, Zitty). Geplant sind in diesem Jubiläumsjahr vier Ausgaben von „Berlin lieben“. Das Magazin kostet 3,90 Euro und ist ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Pressemitteilung als PDF