BVG-Logo
U-Bahn-Museum öffnet am 9. März

U-Bahn-Museum öffnet am 9. März

Über 400 Ausstellungsstücke aus über 120-Jahren Berliner U-Bahn-Geschichte. Das ist das U-Bahn-Museum im U-Bahnhof Olympia-Stadion. Highlight des Museums ist das original erhaltene Stellwerk, welches 1931 als größtes Stellwerk dieser Art in Europa in den Betrieb ging. Das 14 Meter lange Hebelwerk ist noch weitestgehend funktionstüchtig. Die von Siemens & Halske errichtete Anlage ermöglichte die Sicherung von 616 Fahrstraßen durch die Bedienung von 99 Licht- und Zahlensignalen sowie 103 elektrischen Weichen. Auf der Fahrschautafel zeigten 1200 Lampen sämtliche Signale, Weichen, Fahrstraßen und den Standort von Züge an. Es gibt aber noch mehr zu sehen. So können beispielsweise eine Uhrenzentrale, Petroleumlampen, Stromschienenabdeckungen, Schaltelemente und viele weitere Arbeitswerkzeuge begutachtet werden. Das Museum hat jeweils am 2. Samstag eines Monats geöffnet. Der Eingang zum U-Bahn-Museum befindet sich direkt in der Empfangshalle am U-Bahnhof Olympiastadion an der U2. Nächster Öffnungstag ist am 9. März von 10:30 Uhr bis 16 Uhr. Letzter Einlass 15:30 Uhr.

AKTUELLE MELDUNGEN

U-Bahn-Museum öffnet am 9. März

21.02.2024

U-Bahn-Museum öffnet am 9. März

Mehr erfahren über die Berliner U-Bahn-Geschichte. Auf ins U-Bahn-Museum!

Weiterlesen
Links ein Schild mit

13.02.2024

Von Krumme Lanke bis Mexikoplatz

Berliner Senat beschließt Lückenschluss der U-Bahnlinie 3

Weiterlesen
Alte VBB-Tickets können bis 30. Juni weiter genutzt werden

04.01.2024

Alte VBB-Tickets können bis 30. Juni weiter genutzt werden

Seit Jahresbeginn gelten zwar neue Fahrpreise, aber wenn du noch Fahrscheine zum alten Tarif hast (Tarifstand 1. April 2023), kannst du diese bis einschließlich 30. Juni 2024 weiter nutzen.

Weiterlesen
Weitere Meldungen