Die aktuellen Fahrzeuge der Straßenbahn

Die aktuellen Fahrzeuge der Straßenbahn

© Oliver Lang

Der schrittweise Ersatz der Tatra-Fahrzeuge durch die FLEXITY Berlin in Kombination mit dem weiteren Einsatz der heute schon betriebenen Niederflurfahrzeuge des Typs GT6 führt zu Betriebskostensenkungen bei der BVG sowie einer wesentlichen Steigerung der Attraktivität für die Fahrgäste und stellt mittelfristig eine 100 % Barrierefreiheit im Straßenbahnnetz Berlins her. Zur Zeit der Wende besaß die BVB (Ost) etwas mehr als 1 000 Fahrzeuge. Heute sind es etwa noch 390 Stück.

Neuanschaffungen seit 2008

2008 wurden vier Vorserienfahrzeuge vom neuen 100-prozentigen Niederflurfahrzeugtyp FLEXITY Berlin von Bombardier an die BVG übergeben. Die vier Vorserienfahrzeuge, jeweils ein Ein- und Zweirichtungsfahrzeug in zwei unterschiedlichen Längen, wurden bis Sommer 2009 ausgiebig auf den Linien M2, M4, M5 und M10 eingesetzt und getestet. Insgesamt sind in der Zwischenzeit 138 Serienfahrzeuge vom Typ Flexity BERLIN bei Bombardier Transportation bestellt. Die Auslieferung begann im Jahr 2011 und wird 2017 abgeschlossen werden.

Maßgeschneidert für Berlin

FLEXITY Berlin wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Bombardier und der BVG entwickelt und an die Bedürfnisse einer Metropole wie Berlin und seine Fahrgäste optimal angepasst.