Pressestelle

Pressestelle

© David Rollik

Die Pressestelle der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) steht allen Journalisten für Auskünfte zur Verfügung. Sie ist außerdem erster Ansprechpartner für sämtliche Foto- und Filmvorhaben in den Betriebsanlagen der BVG (z.B. U-Bahnhöfe, Fahrzeuge, Tunnelanlagen). Bei Fragen zum U-Bahn-Neubauprojekt „Lückenschluss U5“ wenden Sie sich bitte an die Projektrealisierungs GmbH U5.

Ihre Ansprechpartner bei der BVG sind:

Pressesprecherin Petra Reetz und Pressesprecher Markus Falkner

Wichtige Hinweise zum Fotografieren und Filmen bei der BVG

Das Filmen und Fotografieren auf dem Gelände, in den Anlagen und in den Fahrzeugen der BVG erfordert grundsätzlich eine Genehmigung. Bitte wenden Sie sich frühzeitig - gerne zunächst telefonisch - an die Pressestelle, um sich über die Modalitäten zur Ausstellung der Genehmigung zu informieren. Der zeitliche Vorlauf sollte dabei mindestens eine Woche betragen, bei aufwendigen Projekten entsprechend mehr. Foto- und Drehgenehmigungen für die aktuelle Berichterstattung können auch kurzfristig ausgestellt werden.

Für eine erste Einschätzung Ihres Vorhabens benötigen wir mindestens die folgenden Angaben:

  • Kontaktdaten inklusive Telefonnummer
  • kurze Beschreibung des Gesamtprojektes
  • detaillierte Beschreibung der einzelnen Szenen und Motive, die bei der BVG aufgenommen werden sollen (bei Filmprojekten bitte Drehbuchausschnitt mitschicken)
  • genauer Ort, an dem die Aufnahmen entstehen sollen
  • genauer Zeitraum (Datum und Uhrzeit)
  • Personenzahl inkl. Team, Darsteller und ggf. Komparsen 

Ggf. anfallende Kosten für die Genehmigung richten sich nach dem Umfang des Vorhabens. Die BVG stellt auf Wunsch einen Kostenvoranschlag aus. In jedem Fall muss eine Schadensversicherung vorhanden sein.

MedienPresseKontaktBoxen

Kontakt

Journalistische Anfragen, Foto- und Filmvorhaben

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Pressestelle
Vorstandsstab Medien (V-M)
Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin

Tel.: (030) 256 27901
Fax: (030) 256 28602

E-Mail für
Presse: pressestelle@BVG.de
Foto- und Filmvorhaben: filmundfoto@BVG.de

Weitere Informationen