BVG-Logo
U-Bahnhof Unter den Linden: Bau X Kunst gucken

23.10.2018

U-Bahnhof Unter den Linden: Bau X Kunst gucken

Oben fährt die U6 von Nord nach Süd und umgekehrt, unten die U5 in Ost-West-Richtung, dazwischen ein großes Verteilergeschoss – das ist der künftige Kreuzungsbahnhof Unter den Linden.

Die Gleise liegen bereits, die ersten Wandpaneele aus Muschelkalk hängen, Treppen und Rolltreppen sind schon montiert. Am 27./28. Oktober haben Neugierige die einmalige Chance, sich mit eigenen Augen vom Baufortschritt zu überzeugen.

Besucher können über alle drei Ebenen schlendern, ein paar Schritte in die schon fertige Tunnelröhre Richtung Brandenburger Tor wagen und sich über die anderen U-Bahnhöfe des Lückenschluss-Projektes (Rotes Rathaus, Museumsinsel) informieren.

Dank einer Kooperation mit Bertelsmann wird die Baustellen-Tour gleichzeitig zum Kunstevent. Zu bewundern sind Werke des international renommierten Malers Christopher Lehmpfuhl sowie beeindruckende U5-Baustellen-Fotos von Antonio Reetz-Graudenz.

Ende 2020 soll die U5 von Hönow zum Hauptbahnhof fahren. Für den Umsteigebahnhof Unter den Linden werden täglich mehr als 50.000 Fahrgäste erwartet.

Bau X Kunst
27. Oktober, 10 bis 20 Uhr
28. Oktober, 09 bis 14 Uhr
Eingang: Unter den Linden/Friedrichstraße
Hinweis: Der Zugang ist gratis, aber nicht barrierefrei. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

AKTUELLE MELDUNGEN

U-Bahn-Cabrio-Touren im Oktober sind kurzfristig buchbar

21.09.2021

U-Bahn-Cabrio-Touren im Oktober sind kurzfristig buchbar

Die beliebten Fahrten im offenen U-Bahnwagen durchs Berliner Netz können wieder stattfinden.

Weiterlesen
PLUS mit navi für September ist da!

09.09.2021

PLUS mit navi für September ist da!

Unser Kundenmagazin PLUS mit der Baustelleninformation navi für September liegt ab sofort in unseren Verkaufsstellen, Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnhöfen aus. Im Interview: die Schauspielerin Margarita Broich.

Weiterlesen
Das Deutschland Abo-Upgrade: Registrierung ab sofort möglich

06.09.2021

Das Deutschland Abo-Upgrade: Registrierung ab sofort möglich

Mit einem ÖPNV-Abo ab 13.9. zwei Wochen lang den Nah- und Regionalverkehr bundesweit ohne zusätzliche Kosten nutzen

Weiterlesen
Weitere Meldungen