BVG-Logo
Nostalgie-Feeling auf der U5
report_problemabgelaufener Artikel

16.12.2019

Nostalgie-Feeling auf der U5

Diese Baureihe ist ein Kuriosum in der historischen U-Bahnflotte und zugleich ein Zeugnis der Berliner Teilung. Sie war von 1963 bis 1994 im regulären Einsatz.

Ursprünglich wollte die BVG-Ost ein ganz neues Fahrzeug für den Einsatz auf der damaligen Linie E (heute U5) beschaffen. Da die ersten Versuche misslangen, griff man auf ausgemusterte S-Bahnwagen als Rohmaterial zurück.

In nur anderthalb Jahren entwickelte und baute die BVG-Ost gemeinsam mit dem Reichsbahnausbesserungswerk Schöneweide die Baureihe EIII. Fahrmotoren, Drehgestelle, Zugsteuerung und Teile der Bremsanlage stammten aus ehemaligen S-Bahnwagen, die Wagenkästen waren ein Neubau. Insgesamt wurden bis in die 1980-er Jahre 86 Einheiten gebaut.

Die AG U-Bahn restaurierte zwei Züge. Einer davon pendelt zwei Tage vor Heiligabend zwischen 10.15 Uhr und 16 Uhr zwischen Frankfurter Allee und Biesdorf-Süd. Zur Mitfahrt reicht ein gültiger Fahrschein des VBB-Tarifs. Einsteigen, bitte!

Hier finden Sie den Fahrplan.
 

AKTUELLE MELDUNGEN

BVG unterstützt Aktion gegen häusliche Gewalt

24.11.2020

BVG unterstützt Aktion gegen häusliche Gewalt

Familienministerin Franziska Giffey ruft zum Handeln auf.

Weiterlesen
Die BerlKönig-Flotte

18.11.2020

BerlKönig jetzt noch enger mit dem klassischen ÖPNV verknüpft

Algorithmus bietet Vorschläge für beste Verbindungen.

Weiterlesen
Günstige 10-Uhr-Karte gilt schon ab 9 Uhr

02.11.2020

Günstige 10-Uhr-Karte gilt schon ab 9 Uhr

Regelung gilt im ganzen November in BVG und S-Bahn

Weiterlesen
Weitere Meldungen