BVG-Logo
Eine U-Bahn der BVG steht am U-Bahnhof Alexanderplatz. Die Simulation zeigt einen künftigen Großprofil-Zug der Baureihe J.

Die Zukunft steht in den Startlöchern

Aus Berlin für Berlin: Die neue U-Bahngeneration wird von Stadler in Pankow entwickelt und gefertigt. In den zwei Baureihen ­JK für das Berliner Kleinprofilnetz (U1 bis U4) und J für das Großprofil (U5 bis U9) kann die BVG während der Laufzeit des Rahmenvertrages bis 2030 insgesamt voraussichtlich bis zu 1500 U-Bahnwagen abrufen. Fahrgäste und andere Interessierte können sich nun auf unserer neuen Themenseite über die neue U-Bahn und den Projektfortschritt informieren: BVG.de/neue-u-bahn. Die ersten Züge werden voraussichtlich ab Ende 2022 in den Testbetrieb geschickt. Doch schon in diesem Jahr bekommen Berliner*innen einen ersten Eindruck der neuen U-Bahnen – mithilfe eines lebensgroßen Modells mit weitgehend funktionsfähigem Fahrerstand sowie einem teilfunktionsfähigen Fahrgastraum. Wo das Modell zu sehen sein wird, gibt die BVG rechtzeitig auf der neuen Projektseite bekannt.

AKTUELLE MELDUNGEN

PLUS mit navi für September ist da!

09.09.2021

PLUS mit navi für September ist da!

Unser Kundenmagazin PLUS mit der Baustelleninformation navi für September liegt ab sofort in unseren Verkaufsstellen, Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnhöfen aus. Im Interview: die Schauspielerin Margarita Broich.

Weiterlesen

06.09.2021

Das Deutschland Abo-Upgrade: Registrierung ab sofort möglich

Mit einem ÖPNV-Abo ab 13.9. zwei Wochen lang den Nah- und Regionalverkehr bundesweit ohne zusätzliche Kosten nutzen

Weiterlesen
Busfahrerin werden – so klappt der Quereinstieg

19.08.2021

Busfahrerin werden – so klappt der Quereinstieg

Weiterlesen
Weitere Meldungen