BVG-Logo
Eine U-Bahn der BVG steht am U-Bahnhof Alexanderplatz. Die Simulation zeigt einen künftigen Großprofil-Zug der Baureihe J.

Die Zukunft steht in den Startlöchern

Aus Berlin für Berlin: Die neue U-Bahngeneration wird von Stadler in Pankow entwickelt und gefertigt. In den zwei Baureihen ­JK für das Berliner Kleinprofilnetz (U1 bis U4) und J für das Großprofil (U5 bis U9) kann die BVG während der Laufzeit des Rahmenvertrages bis 2030 insgesamt voraussichtlich bis zu 1500 U-Bahnwagen abrufen. Fahrgäste und andere Interessierte können sich nun auf unserer neuen Themenseite über die neue U-Bahn und den Projektfortschritt informieren: BVG.de/neue-u-bahn. Die ersten Züge werden voraussichtlich ab Ende 2022 in den Testbetrieb geschickt. Doch schon in diesem Jahr bekommen Berliner*innen einen ersten Eindruck der neuen U-Bahnen – mithilfe eines lebensgroßen Modells mit weitgehend funktionsfähigem Fahrerstand sowie einem teilfunktionsfähigen Fahrgastraum. Wo das Modell zu sehen sein wird, gibt die BVG rechtzeitig auf der neuen Projektseite bekannt.

AKTUELLE MELDUNGEN

Mit der BVG zum Impfen

05.03.2021

Mit der BVG zum Impfen

BVG-Kleinbusse fahren auch zum Impfzentrum am Tempelhofer Feld

Weiterlesen
Taktverdichtungen auf vier Buslinien

03.03.2021

Taktverdichtungen auf vier Buslinien

Die Taktverdichtungen betreffen die Buslinien 169, 181, 218 und 300.

Weiterlesen
Filme gucken am U-Bahnhof Märkisches Museum

02.03.2021

Filme gucken am U-Bahnhof Märkisches Museum

Am ehemaligen Zugabfertigerhäuschen auf dem Bahnsteig Märkisches Museum laufen noch bis Mai kurze Experimentalfilme.

Weiterlesen
Weitere Meldungen