Firmenticket

Keine Lust auf Staus und Parkplatzsuche? Ohne Stress pünktlich auf der Matte stehen? Nach Feierabend noch jemanden auf eine Tour einladen? Und das alles auch noch über die Firma günstiger bekommen?
Da ist das Firmenticket der BVG genau das Richtige:

  • 5% Ersparnis
  • ab 50 Mitarbeitern
  • steuerlich absetzbar

Ab 01. September 2019 kommt das neue Firmenticket

  • bis zu 38% Ersparnis
  • ab 5 Mitarbeiter
  • steuerlich absetzbar
Hier geht's zum neuen Firmenticket

Vorteile

Der Einstieg in das bisherige Firmenticketmodell ist dir bis zum Starttermin 01. August 2019 sicher, wenn mindestens 50 deiner Mitarbeiter daran teilnehmen und du als Arbeitgeber eine Firmenticketvereinbarung mit uns abgeschlossen hast. Ab dem 01. September 2019 steht dir ausschließlich das neue Firmenticketmodell zur Verfügung.
Mit dem bisherigen Firmenticket sparen deine Mitarbeiter dann 5% des Preises vom regulären Abonnement der VBB-Umweltkarte, können es aber genauso nutzen - lediglich die Übertragbarkeit entfällt. Sie können in allen öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB) und ihrem gewählten Tarifbereich rund um die Uhr so viel fahren wie sie möchten und dabei noch einiges mitnehmen. Die genauen Mitnahmeregelungen findest du hier. Dazu gibt’s noch eine Menge Vergünstigungen bei über 30 BVG-Partnern für Theater- und Restaurantbesuche, Sportveranstaltungen, Konzerte und vieles mehr – einfach beim Zahlen das Firmenticket vorzeigen
Für dich als Arbeitgeber gilt seit 01. Januar 2019 zudem, dass Zuschüsse zum Erwerb von Fahrausweisen und Firmentickets, nicht mehr als steuerpflichtiger Arbeitslohn und damit auch nicht mehr als geldwerter Vorteil definiert sind. Zuschüsse für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zwischen Wohnung und Arbeitsplatz sind somit steuerlich befreit, wenn diese zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden. Die Steuerbegünstigung gilt auch für die private Nutzung des Firmentickets. Weitere Details erfährst du bei deinem Steuerberater.

Tarife

Je nachdem wie weit deine Mitarbeiter fahren möchten, können Sie sich einfach ihren gewünschten Tarifbereich auswählen. Bei monatlicher Abbuchung erhalten sie ihre regulären 5% Rabatt, bei der jährlichen Abbuchung gibt es nochmal einen Rabatt obendrauf. Die jeweiligen Preise findest du in der nachfolgenden Tabelle.

Tarifbereich Jahrespreis monatliche Abbuchung* Jahrespreis jährliche Abbuchung
Berlin AB 722,96 EUR 691,60 EUR
Berlin BC 768,66 EUR 754,30 EUR
Berlin ABC 942,40 EUR 912,95 EUR
Berlin ABC + 1 Landkreis 1.273,00 EUR 1.234,81 EUR
Berlin ABC + 2 Landkreise 1.589,35 EUR 1.541,76 EUR
Berlin ABC + 1 Landkreis + 1 kreisfreie Stadt 1.589,35 EUR 1.541,76 EUR
VBB Gesamtnetz 1.914,25 EUR 1.856,87 EUR
* Die Abbuchung des Gesamtbetrages erfolgt in monatlichen Teilbeträgen. Eventuelle, teilungsbedingte Rundungsdifferenzen zum Gesamtbetrag werden mit dem letzten Teilbetrag ausgeglichen.
Häufig gestellte Fragen

Wir möchten für unsere Firma oder Behörde eine Firmenticketvereinbarung abschließen, welche Voraussetzungen gibt es und was müssen wir dafür tun?
Damit das Firmenticket beantragt werden kann, musst du als Arbeitgeber eine Firmenticketvereinbarung für mindestens 50 Teilnehmer mit uns geschlossen haben. Das klingt gut? Dann schreib uns gerne eine E-Mail an firmenticket@bvg.de, in der du uns euren Firmennamen, die Anschrift und Ansprechpartner mit Kontaktinformationen sowie die Anzahl der Teilnehmer und euer gewünschtes Startdatum mitteilst. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei dir zurück.

Wir haben eine Firmenticketvereinbarung abgeschlossen. Was müssen unsere Mitarbeiter tun, um ein Firmenticket zu erhalten?
Wenn du als Arbeitgeber eine Firmenticketvereinbarung geschlossen hast, gibt es für deine Mitarbeiter zwei Wege ein Firmenticket zu beantragen:

  • digital: du oder deine Mitarbeiter können sich bequem hier einloggen, den Antrag ausfüllen, ihr Foto hochladen und abschicken
  • analog: deine Mitarbeiter können den Antrag für das Firmenticket sowie die Datenschutzerklärung in deiner Personalabteilung abholen, ausfüllen und gemeinsam mit einem Lichtbild auch wieder dort abgeben. Nachdem die Personalabteilung den Antrag gestempelt und unterschrieben hat, schickt ihr ihn uns per Post an Berliner Verkehrsbetriebe AöR, Aboservice – FVM-V4, iPlz 43340, Holzmarktstraße 15-17, 10179 Berlin

Die beantragten Firmentickets werden dann entweder in die Firma oder direkt an wird deine Mitarbeiter nach Hause gesendet.

Meine Mitarbeiter haben bereits ein anderes Abo, möchten aber zum Firmenticket wechseln, wie funktioniert das?
Dafür benötigen wir zwei Dinge:

  • bitte sende uns eine unterschriebene, formlose Kündigung des Mitarbeiters mit Bitte um kulante Kündigung wegen des Wechsels zum Firmenticket unter Angabe der bisherigen Vertragsnummer per E-Mail oder Post zu.
  • gleichzeitig benötigen wir einen durch dich als Arbeitgeber autorisierten und unterschriebenen Neuantrag für das Firmenticket. Auch diesen kannst Du uns entweder über unser Portal oder per Post an Berliner Verkehrsbetriebe AöR, Aboservice – FVM-V4, iPlz 43340, Holzmarktstraße 15-17, 10179 Berlin zukommen lassen.

Du hast noch mehr Fragen? Wir haben die Antworten.

Firmenticket beantragen

Du möchtest eine Firmenticketvereinbarung für deine Mitarbeiter abschließen?
Dann schreib uns gerne eine E-Mail an firmenticket@bvg.de, in der du uns euren Firmennamen, die Anschrift und Ansprechpartner mit Kontaktinformationen sowie die Anzahl der Teilnehmer und euer gewünschtes Startdatum mitteilst. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei dir zurück.

Jetzt anfragen

RowFirmenticketAlt